Angelverein Rögnitztal Tewswoos e.V.
Herzlich Willkommen auf unserer Homepage! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: heiwa   
Sonntag, den 03. Januar 2016 um 00:00 Uhr

Unser Angelrevier: idyllisch und schön                                                               Fotos: U. Heeren

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 18. Dezember 2016 um 14:18 Uhr
 
LAV M-V e.V. erweitert Angelrevier an der Elbe PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Heinz Warnke   
Donnerstag, den 19. Januar 2017 um 19:44 Uhr

"Das Fischereirecht des Landesanglerverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V. an der Elbe in Niedersachsen hat sich erweitert."

Diese frohe Botschaft vermeldet Werner Promer, Vizepräsident des LAV für Gewässerwirtschaft auf der Internetseite des Regionalanglerverbandes "Süd-West-Mecklenburg" e.V. in einer aktuellen Mitteilung. Mit Wirkung zum 1.1.2017 wurde von ihm ein Pachtvertrag mit dem Fischereirechtsinhaber aus Kaarßen unterzeichnet.

Damit kann mit der Jahresangelerlaubnis des LAV M-V die Elbe vom Elb-Km 519,6 bis 531,3 von Ufer zu Ufer, einschließlich aller Haken und Kuhlen, unabhängig ob sie mit der Elbe in Verbindung stehen oder nicht, beangelt werden. Davon ausgenommen sind die Kuhle vor Brandstade, der Tießauer Haken, der Jeetzelfluss, der Jeetzelarm hinter der Kirche Hitzacker, sowie die alte Jeetzel unter dem Berge.

Bildquelle: RAV "Süd-West-Mecklenburg" e.V.

Wie in der Meldung weiter zu erfahren ist, bestehen in allen Gewässerabschnitten mehrere überlagernde gleichberechtigte Fischereirechte entsprechend der Regelungsurkunde von 1923 und der drei nachfolgenden Korrekturen. In der Tauben Elbe vor Herrenhof besitzt der LAV M-V das alleinige Fischereirecht.

Der gesamte beschriebene Fischereirechtsbezirk befindet sich im Biosphärenreservat Elbetal Niedersachsen und die Bestimmungen des Biosphärenreservatsgesetzes Elbetal Niedersachsen sind zu beachten. Das betrifft insbesondere auch die Befahrungsrechte im Deichvorland (§10 des Gesetzes). Wie Werner Promer weiter informiert, werden Ordnungswidrigkeiten beim Befahren des Deichvorlandes in der Regel von berittenen Polizeistreifen aufgenommen. Sollte es infolge dessen zu einer Ordnungswidrigkeitsanzeige mit Zahlungsaufforderung kommen, ist in jedem Fall ein Widerspruch zu empfehlen. Die Widersprüche werden in der Regel akzeptiert, da es bis heute keine Befahrungsregelung zwischen der Biosphärenreservatsverwaltung und den ortsansässigen Anglervereinen gibt.

In dem aktuellen Beitrag auf der Homepage des Regionalanglerverbandes "Süd-West-Mecklenburg" e.V. (http://swm.lav-mv.de/mitteilungen.php#mitteilungen) befindet sich in dem Beitrag " Neues Angelrevier an der Elbe " ein Übersichtskarte als Dateianhang zum Download: 170101-Karte-Fischereirecht-Elbe.pdf. Wir empfehlen diese Datei von der angegebenen Internetseite herunterzuladen und auszudrucken.

Lieber Werner, wir danken Dir für deinen Einsatz und für die guten Nachrichten rechtzeitig zum Beginn der neuen Angelsaison!

Heinz Warnke



Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 21. Januar 2017 um 18:00 Uhr
 
Einladung zum traditionellen Paarangeln am 06.05.2017 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ulrich Heeren   
Dienstag, den 07. März 2017 um 00:00 Uhr

Liebe Angelfreunde,

 

Der Regionalanglerverband Süd-West-Mecklenburg" e.V. lädt am 06.05.2017 zum traditionellen Paarangeln (Junior + Senior) an den Kaarßener Haken ein! Das Paarangeln steht dieses Jahr ganz im Zeichen des Feederangelns. Dabei begleitet uns Danny Hrubesch vom Dega-Jenzi Team. Er führt uns in das Feederangeln ein, gibt Hinweise und eine Anleitung zum Montagenbau und zur Anfütterung. Anschließend wird das Gelernte beim Angeln umgesetzt.

Treffpunkt ist am 06.05.2017 um 10:00 Uhr am Karßener Haken. Anschließend Einweisung in die Angeltechnik. Gegen 12:00 Uhr Mittagessen und selbständiger Montagenbau. Der Beginn des gemeinsamen Angelns ist ca. um 14:00 Uhr. Auswertung gegen 18:00 Uhr. Der genaue Ablaufplan wird vor Ort bekannt gegeben.

Die verbindliche Anmeldung erfolgt bis spätestens zum Dienstag, den 28.03.2017 bei Andreas Timm (Tel.: 038759 20267). Andreas Timm gibt die Anmeldungen dann gebündelt weiter. Spätere Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden!

Der Eigenanteil/Gebühr beträgt 5,00 Euro pro Teilnehmer und ist bis zum 28.03.2017 bei Andreas Timm abzugeben.


Petri Heil und viel Spaß für diese Veranstaltung!

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 08. März 2017 um 10:34 Uhr
 
 

Bildergalerie

Umfragen

Wie gefällt euch die Homepage?
 

Sonnenauf und Sonnenuntergang

06:0012:2018:41
Tewswoos

Anmelden